Archive

Posts Tagged ‘Willem’

Willem

In loser Folge werde ich hier unter der Kategorie „Lieder, die meine Welt beweg(t)en“ über den Soundtrack meines Lebens schreiben.

Den ersten Beitrag widme ich aber keinem bestimmten Song, sondern dem Mann, der mit seiner Radiosendung „Top Fofftein“ in den frühen Achtzigern massgeblich die Anfänge meiner musikalischen Selbsfindung und -befreiung begleitete: Wilken F. Dincklage bekannt auch als Willem.

In der DDR gab es leider keine Radiosender, die  die neuesten Hits (die mit wenigen Ausnahmen alle aus dem Westen kamen) spielten und an Westplatten heranzukommen war quasi unmöglich. Der einzige Weg, sich die begehrten Titel zu besorgen, war für mich, jeden Sonnabend von 9.°° – 11.°° mit dem Kassettenrecorder amRadio bei NDR 2 zu hängen und zu hoffen, dass Willem nicht zuviel und zu früh in die Titel quatschte. Aber dann ich hatte „meine Musik“ auf Band! Wahnsinn!

Ich kann mich noch erinnern, wie stolz ich war, „Jeanny“ von Falco auf Band zu haben, nachdem der Song von vielen Radiostationen nicht mehr gespielt wurde und fast auf dem Index landete – aber dank Willem hatte ich ihn!
Danke Willem und R.I.P.
Wer nicht weiss, von wem ich rede, sollte sich folgendes Video anschauen und sich erinnern – alle anderen natürlich auch!  🙂

Als ich später meinen Musikgeschmack spezialisierte und mich von Mainstreamhits abwandte, landete ich bei DT64, der für mich beste Sender, den es bisher gab. 😉

Kategorien:Artikel Schlagwörter: , , ,